Stress besiegen

Stress gehört für viele Menschen zum Alltag.
Schaut man sich die statistischen Auswertungen der Krankenkassen an, so ist besonders die Zunahme psychischer Erkrankungen eine der auffälligsten Entwicklungen.
Anhaltender Stress ist Ursache für Burnout und Depressionen – inzwischen weit verbreiteten Volkskrankheiten. Schätzungen gehen davon aus, dass die Zahl der Erkrankten und Gefährdeten jedes Jahr zunimmt.

Stress macht jedoch nicht auf der psychischen Ebene halt, sondern zeigt sich auch auf körperlicher Ebene. Die Symptome sind individuell verschieden und können nahezu jedes Organ betreffen. Vor allem die chronifizierten Beschwerden wie Muskel- und Skelettbeschwerden, Depressionen und Angststörungen, werden inzwischen als die Volkskrankheiten des 21. Jahrhunderts bezeichnet.

Reduzieren können wir Stress nur selten, jedoch können wir helfen, besser mit diesem umzugehen.
Voraussetzung hierfür ist, dass der Betroffene um die Prozesse, welche bei Stress im Körper ablaufen, weiß und dass auf mentaler Ebene für ein Bewusstwerden gesorgt wird.
Nur so kann einem Burnout – einer körperlichen, geistigen und emotionalen Erschöpfung – vorgebeugt werden.

Wir gehen explizit auf Erkenntnisse der natürlichen Mikronährstofftherapie ein und beleuchten auf zellbiologischer Grundlage die Krankheitsprozesse, als auch auf die komplexe Funktionsweise des menschlichen Gehirns, um Betroffenen Anstöße zur Wahrnehmensänderung belastender Situationen zu geben.

Weitere Informaionen

Vortragsdauer

Die Schulung zum Stressmanagement umfasst die Themen:

  1. biochemische Abläufe bei Stress im Körper
  2. wie funktioniert unser Gehirn, insbesondere unsere Wahrnehmung
    (analytisch Abstand gewinnen)
  3. Veränderungen in Bezug auf Ernährung & Lebensstil in den Alltag integrieren

Gesamtdauer 5 Stunden

Preise

Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf:

Vera von Petzinger
Telefon: +49(0)6322-988 567